Dömitzer Kanu Verein e.V.

Textversion (Bilder ausblenden)
Elde
die Gewässer um Dömitz | Elbe | Löcknitz

Schleuse "Findenwirunshier" Kaliß bei der Eldefahrt 2012
Die Elde entspringt in einigen Seen bei Klieve und mündet dann irgendwann, nachdem sie u.A. die Müritz durchflossen hat, in die Elbe bei Dömitz.
Die letzten knapp 20 Kilometer ist der Elde-Seitenkanal, welcher vor ca. 400 Jahren fertig gestellt wurde. Ursprünglich floß sie ab Höhe Eldena in Richtung Seedorf.
Ab Buchholz heißt dieses Flüsschen Müritz-Elde-Wasserstraße, ist sie Boot befahrbar und bietet auf 180 km super Natur usw.

Durch die 17 Schleusen ist sie nahezu strömungsfrei und daher auch flußaufwärts sehr gut befahrbar.
Die Schleusen gleichen dabei einen Höhenunterschied von ca. 50 m aus.

Die Elde bietet, wie oben schon beschrieben eine Menge Rastplätze, welche alle so "verteilt" sind, das man recht gute Tagestouren planen kann. Auch wenn Du mal einige ruhige Tage haben möchtest, läßt sich das einrichten. Einige Rastplätze sind so dicht "nebeneinander" das dort sogar Tagestouren von wahnsinnigen 5 Kilometern zustande kommen können.

Wir veranstalten in jedem Jahr unsere Eldefahrt, welche allerdings nicht unbedingt eine "Kaffeefahrt" von 5 Kilometern ist.
Links mit weiteren Informationen:

Dömitzer Kanu Verein e.V.
Honenberg 51
21398 Neetze

Telefon: 05850 971916
Email: info@kanu-doemitz.de
Impressum / Datenschutzerklärung
zur Desktop-Ansicht wechseln

© Dömitzer Kanu Verein e.V.
erstellt von m1v.de
Dömitzer Kanu Verein e.V. RSS Feed werde Fan des Dömitzer Kanu Verein e.V. auf Facebook